neoperl - flow, stop and go
Funktionsweise
Suche

Wie funktioniert die Mengenreglertechnologie genau?

 

Besteht kein Druck, ist der O-Ring des Mengenreglers entspannt (Position 1).

Sobald Wasser fließt und der Druck sich erhöht, verformt sich der O-Ring und wird zwischen die Zacken des Regelsterns gedrückt (Position 2). So fließt durch die verkleinerte Durchtrittsöffnung eine geregelte Menge Wasser, die z. B. für das Händewaschen vollkommen ausreicht.

Je höher der Fließdruck, desto stärker verformt sich der O-Ring und die Durchtrittsöffnung wird kleiner (Position 3). Dadurch fließt bei großem Druck eine nahezu konstante, sparsame und doch ausreichende Wassermenge.

Wenn der Druck sinkt, nimmt der O-Ring allmählich wieder seine ursprüngliche Form an und die Wasserdurchtrittsöffnungen werden wieder größer (zurück zu Position 2 und 1).